iCloud mit Outlook 2007 unter Windows 7 64 Bit

Gestern bin ich von Thunderbird auf Outlook 2007 umgestiegen. Besonders die Synchronisation von Kontaktdaten und Terminen zwischen iCloud und Outlook hat mich zum Umstieg bewogen. Da ich die Systemsteuerung “iCloud” – Für Windows Systeme bereits auf meinem Rechner installiert hatte, sollte eigentlich nur die Konfiguration fehlen. Doch leider konnte die Einrichtung nicht durchgeführt werden, weil iCloud immer die folgende Fehlermeldung anzeigte:

Ihre Konfiguration konnte auf Grund eines unbekannten Fehlers nicht gestartet werden.

Zu dieser Fehlermeldung findet man nur wenige Foreneinträge. Auf englischen Seiten kann man jedoch einige Zusatzinformationen über iCloud unter Windows nachlesen.

Bei meinem System mit der 64 Bit Version von Windows 7 und Outlook 2007 konnte ich das Problem letztlich in wenigen Schritten lösen:

  1. Deinstallation von iCloud über die Systemsteuerung unter Programme deinstallieren.
  2. Löschen des iCloud Ordners im Benutzerverzeichnis.
    iCloud erstellt im Benutzerverzeichnis einen Ordner, dessen Name mit einer zufälligen Hexadezimalzahl (siehe GUID) beginnt und mit .aplzod endet:
    C:\Users\username\AppData\Local\BC8F5409-7C5E-40AA-B065-C50AD27CE41A.aplzod
  3.  Neuinstallation der Systemsteuerung iCloud über Apple Software Update.

Anschließend hat die Einrichtung von iCloud auf meinem System funktioniert. In meinem Outlook gibt es jetzt einen zusätzlichen Ordner namens iCloud und die iCloud Symbolleiste mit der Schaltfläche iCloud aktualisieren.

This entry was posted in Blutige Kante and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

19 Responses to iCloud mit Outlook 2007 unter Windows 7 64 Bit

  1. Markus says:

    DAS IST es ! Hatte das Problem auch auf Win7 mit Outlook 2007
    und wollte schon weinen…
    DANKE!

  2. Max says:

    Es funktioniert tatsächlich!
    Vielen Dank dafür!

  3. Peter says:

    Ebenfalls danke! Auch bei mir (Win 7, Outlook 2007) klappt es nun.
    Punkt 2, Löschen des Ordners musste ich nicht machen, der Ordner war gar nicht da, nach Schritt 1.

  4. Werner says:

    Das ist die Lösung. Auch ich hatte damit Erfolg (Win 7 32 Bit und Outlook 2010).
    Danke dafür.

  5. Hirschke says:

    1000 dank – das wars!!

  6. Gordon says:

    Thnx guys! Don’t understand german but made it trough Gtranslate! After a long time of search I got it!!!!! Thnx a lot!!

  7. Gordolea says:

    1000 Dank! Nach Wochen verzweifelten Herumprobieren endlich hier die Lösung gefunden. Und es klappt. Vielen vielen Dank für die gute Beschreibung!!!

  8. Roy says:

    Bei mir funktioniert es leider nicht! Ich kann zwar die Software deinstallieren, finde allerdings keinen Ordner mit der entsprechenden Datei.

  9. Susann says:

    WOW – Du bist ne Wucht!!! Ich war schon fast am verzweifeln… und siehe da: ES HAT GEKLAPPT!!!
    Vielen Dank!!!

  10. Dirk says:

    Super! Das hat funktioniert! Vielen Dank!
    Den Ordner musste ich übrigens nicht entfernen – ich glaube den gab es auch gar nicht …

  11. Tom says:

    Den ominösen Ordner gabs bei mir ebenfalls nicht. Geholfen hat aber trotzdem ein reines De- und Neu-Installieren der iCloud-Systemsteuerung 🙂
    (Windows 8 64bit)

  12. Hoffi says:

    Bei mir (Win 7 64Bit, Office 2007) hat es auch ausgereicht, die iCloud-Installation über die Systemsteuerung zu reparieren und die zu synchronisierenden Information neu auszuwählen.

  13. CP. says:

    Danke, hat mir viel Stress erspart und alles läuft perfekt.

  14. Axel B. says:

    Das hat bei meinem Win7 64Bit mit Office2007 leider nicht funktioniert.
    Die iCloud Kalender, Kontakt und Mailkonto sind zwar sämtlichst in Outlook vorhanden, jedoch fehlt die iCloud Symbolleiste, also auch der Aktualisierungsbutton.

    Es wurden sowohl die iCloud-Systemsteuerung bereits deinstalliert, also auch das komplette Outlook, auch beides zusammen, noch vorhandene Dateien gelöscht und dann wieder alles neu installiert.

    Hilft alles nichts; die Symbolleiste im Outlook erscheint nicht.

    Noch jemand eine Idee?

    CU, Axel

    • Unter dem Vetrauensstellungscenter im Outlook findet man das iCloud Outlook Add-in, dass eben deaktiviert ist. Dies gilt es zu aktivieren. Sobald es aktiviert ist erscheint auch die Symbolleiste nach dem Neustart von Outlook.
      Danach funzt es.

      • Carl says:

        Sorry, genau das habe ich alles gemacht, Daten gleichen sich auch ab, Symbolleiste erscheint trotzdem nicht. Add-in sind aktiviert.
        Evtl. noche einen Vorschlag oder Hinweis?

  15. Liebe Leute
    Die Datendatei existiert, nach jeder ICloud installation immer, nur zeigt der win7 exlporer diese nicht an.
    Finden kann man Sie aber im Outlook über
    extras->Kontoeinstellungen->datendateien
    und dort kann man Sie auch löschen.
    Sollte die Symbollliste iCloud aktualisieren im Outlook nicht angezeigt werden, dann wie folgt vorgehen:
    Unter dem Vetrauensstellungscenter im Outlook findet man das iCloud Outlook Add-in, dass eben deaktiviert ist. Dies gilt es zu aktivieren. Sobald es aktiviert ist erscheint auch die Symbolleiste nach dem Neustart von Outlook.
    Danach funzt es.
    Es grüsst Jürg

  16. FB says:

    Habé die ganze Spielerei jetzt mehrmals durchgespielt und es klappt mit keiner Möglichkeit. Die .aplzod Datei ist nur während der laufenden Konfiguration da, wenn die Meldung von oben angezeigt wird und ich auf abbrechen drücke verschwindet die wieder, was ja auch logisch ist…
    Was tun, sprach Zeus?

    Win7 SP1, Outlook2007 (unter Outl. finde ich die Dateien ebenfalls nicht)

  17. Schotti says:

    Hallo,

    vielen Dank für den Lösungsansatz, leider hat dieser auch bei mir nicht von Anfang an funktioniert. Nachdem ich jetzt seit ca. 3 Stunden versucht habe das wieder zum laufen zu krieben habe ich endlich die Lösung gefunden 🙂

    Wenn es nach oben Beschriebener Anleitung immer noch nicht funktioniert, dann muss das MS Outlook 2007 komplett vom PC deinstalliert werden, dies funktioniert aber nur mit dem tool Fix It welches speziell für das Office 2007 geschrieben wurde.
    Eine einfache Deinstallation alleine reicht leider nicht. Hier der Link dazu.

    go.microsoft.com/?linkid=9669698

    Ich hoffe ich konnte euch ein bisschen weiterhelfen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.